Selina Siller
Selina SillerUniversitätsassistentin
Meine Person und Stärken:
Ich bin an der Wirtschaftsuniversität als Universitätsassistentin am Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht tätig. Nach Abschluss meines Bachelor- und Masterstudiums absolviere ich derzeit das Doktoratsstudium. Ich bin zuverlässig und ehrgeizig und stelle mich allen Aufgaben mit Elan und Freude, nach dem Motto: „Taten statt Worte“.

Meine Beweggründe und Aufgaben:
Ein Agieren über Parteigrenzen hinweg sowie ein freies Denken und Arbeiten ohne Parteizwang sind für mich wichtig, daher habe ich mich für die Mitarbeit bei WIR FÜR RETZ und die Übernahme des Vorsitzes entschieden. Da ich den Großteil meines Lebens in der Gemeinde Retz verbracht habe, liegt mir die Stadt Retz und ihre Katastralgemeinden sehr am Herzen.

Meine Ideen und Ziele – dafür setze ich mich ein :
Ich möchte frischen Wind und neuen Schwung in die Gemeindepolitik bringen und zeigen, dass auch junge Frauen gute Ideen haben und etwas verändern können. Für mich sind die Themen Jugend und Arbeitnehmer, vorrangig der zweigleisige Ausbau der Nordwestbahnstrecke, besonders wichtig. Als junge und motivierte Frau möchte ich auch andere mitreißen und für die Gemeindepolitik begeistern.

Felix Wiklicky
Felix WiklickyUnternehmer und Lehrer an einer Tourismusschule
Meine Person und Stärken :
ich bin verheiratet und auf meine Familie mit 3 Kindern sehr stolz. Seit der Jugend in der elterlichen Konditorei tätig, seit rund 20 Jahren Lehrer für Marketing in der HLF Krems, Vortragender im Tourismus, Laienrichter,…
Durch Engagement bei Projekten wie Althof Retz, Weinstrasse, Destination Weinviertel, arbeite ich gerne strukturiert, weitblickend und visionär, bin teambegeistert und weltoffen.

Meine Beweggründe und Aufgaben :
Initiativ sein, nicht jammern sondern TUN, Ärmel aufkrempeln und Umsetzen; mit dem Motto bringe ich mich bei WIR FÜR RETZ ein. Daher schnell vom Unterstützer zum Stadtrat geworden. Hier für den Grünraum, Friedhof direkt zuständig, involviert in Schulen und Bildung, Tourismus, usw. Kommunikation, zuhören, weiterleiten, vernetzen – Leute und Lösungen zusammenbringen – für das stehe ich.

Meine Ideen und Ziele – dafür setze ich mich ein :
Ein liebens- und lebenswertes Retz in 10, 20 oder 30 Jahren – Die Basis muß heute gelegt werden, um in Zukunft attraktiv zu sein. Dazu gehören ein entsprechendes Ausbildungsangebot, passende Infrastruktur für Einheimische und Gäste, direktes Miteinander bei Kulturveranstaltungen, Festen und Vereinsaktivitäten „Retz eine attraktive Kleinstadt mit Potenzial!“

Michaela Pabst
Michaela Pabstausgebildete Kinderbetreuerin (seit 30 Jahren)
Meine Person und Stärken :
Ich bin ein sehr engagierter, lebenslustiger und naturverbundener Mensch. Man kann jederzeit auf mich zählen. Ich setze meine Ressourcen mit Freude und gezielt ein um anderen auf die Beine zu helfen. Ich hab auch ein gutes Gespür für die Stimmungen sowie die Sorgen und Nöte meiner Mitmenschen.

Meine Beweggründe und Aufgaben :
Ich gehöre zu den Menschen, die Veränderungen grundsätzlich als Bereicherung, als neuen Impuls im Leben erleben. Das Wohl meiner Mitmenschen ist mir ein echtes Anliegen. Es hängt nichts vom Zufall ab. Selbst wenn die äußeren Umstände alles andere als günstig sind, kann ich mich gut vom Negativen abgrenzen. Ich setze mich hauptsächlich für unsere Jüngsten in der Gesellschaft und für die Natur und Umwelt ein.

Meine Ideen und Ziele – dafür setze ich mich ein :
Ich weiß, dass ich im Leben Verantwortung übernehmen kann. Für meinen Erfolg hab ich hart gearbeitet und möchte meine Ideen für Familie und Natur weiterführen. Mir ist Menschlichkeit und Gerechtigkeit wichtiger als irgendwelche Gesetze. Gerade in einer Zeit, in der menschliche Rechte so oft verletzt werden, ist ein Mensch wie ich, bei dem Gerechtigkeit an oberster Stelle steht, nicht nur für die Familie, sondern auch für die Gesellschaft sehr wichtig.

Walter Fallheier
Walter FallheierMittelschullehrer
Meine Person und Stärken :
In den Bereichen Jugend, Bildung, Kultur und Umwelt darf ich auf zahlreiche erfolgreiche Projekte im Laufe meiner langjährigen Tätigkeit im Gemeinderat zurückblicken. Mit Konsequenz und Ausdauer und im Kontakt mit den Menschen ist in unserer Gemeinde noch Einiges aufzuarbeiten. Dabei ist es mir wichtig die Kompetenzen, Ideen und Fähigkeiten unserer Bürger*innen mit einzubeziehen. Dieses Mitgestalten soll für jede*n Einzelne*n möglich sein und von der Gemeinde tatkräftig unterstützt werden. Die schöpferische Kraft der Menschen soll eine wesentliche Richtschnur für die Arbeit in der Gemeinde sein.

Meine Beweggründe und Aufgaben :
Die Zukunft stellt uns vor Aufgaben, die uns stark herausfordern werden. Ich sehe meine Beiträge im Bereich Bildung durch innovative Ideen die Angebote für die Jugend noch attraktiver zu gestalten. Themen wie Kleinkind- und Kindergartenbereich, Weiterentwicklung der Campusidee, Erweiterung des Bildungsangebotes, Internationalität und vieles mehr gilt es mit konkreten Projekten umzusetzen.

Meine Ideen und Ziele – dafür setze ich mich ein :
Weitere Aufgaben sehe ich für mich in folgenden Themen: Die Lebensqualität der Menschen unserer Gemeinde muss noch mehr Berücksichtigung finden. Auf die Herausforderungen des Klimawandels benötigen wir umsetzbare Antworten. Die kulturellen Schätze sind wichtige Indikatoren unserer Identität und benötigen entsprechende Berücksichtigung in der Gemeindepolitik.

Helmut Hinterleitner
Helmut HinterleitnerTechniker
Meine Person und Stärken :
Ich bin Elektrotechniker, Laienrichter am Arbeits- und Sozialgericht, und studiere gerade an der UNI Wien Politikwissenschaft. Bin Verheiratet und habe 2 Kinder, die schon erwachsen sind. Von langem Herumreden halte ich nicht viel. Ich bin ein Umsetzer, Zuhörer und sehe die Dinge sehr realistisch ohne meine Visionen aus den Augen zu verlieren.

Meine Beweggründe und Aufgaben :
Ich bin ein politischer aber kein parteipolitischer Mensch, daher ist die Bürgerplattform WIRFÜRRETZ genau die richtige Community für mich um für die Bürgerinnen und Bürger, im wunderschönen Retz, etwas zu verändern, bewegen und mitgestalten zu können. Macht braucht Kontrolle und Jemanden der hinschaut, aufzeigt und Alternativen anbietet.

Meine Ideen und Ziele – dafür setze ich mich ein :
Digitalisierung ist nicht nur ein Schlagwort, sondern die große Herausforderung und die große Chance für die Zukunft der Menschen besonders der Jugend. Schnelles Internet für Alle ist damit ein Muss. Ich möchte mithelfen, damit die jetzige und nächste Generation diese Chance nutzen kann und ein noch besseres Lebens- und Arbeitsumfeld erhält.

Günter Seher
Günter SeherDisponent
Meine Person und Stärken :
Durch meine Abstammung und meine(r) bisherigen Beruf(e) große Erfahrung in:
– Finanziellen Angelegenheiten
– Mobilitätsmanagement und Verkehr
– Landwirtschaftlichen Angelegenheiten

Meine Beweggründe und Aufgaben :
– Unterstützung der Gemeinde und deren Bürgerinnen in Verkehrsangelegenheiten
– Gemeinsame Entwicklung effizienter Verkehrsentlastungskonzepte
– Parkraumgestaltung in und rund um die Stadt Retz
– Mitarbeit bei Erstellung einer mittel- und langfristigen nachhaltigen Finanzplanung

Meine Ideen und Ziele – dafür setze ich mich ein :
– Schaffung von Parkmöglichkeiten in der Stadt Retz
– Gestaltung von verkehrsberuhigten Zonen in Retz
– Konzepterstellung für nachhaltige (ressourcenschonende) Land-/Wasserwirtschaft
– Schaffung von Bauplätzen (Konzept für Leerstandshäuser)
– Kontrolle der Finanzplanung der Stadtgemeinde

Karl Breitenfelder
Karl BreitenfelderUnternehmer
Meine Person und Stärken :
Kommunikativer und fröhlicher Familienmensch. Positiv denkend, selbstsicher, innovativ und meist optimistisch. Durch meine Kontaktfreudigkeit und tolerantes Denken, habe ich mich als gelernten Tischler vor 37 Jahren selbstständig gemacht und als Unternehmer mehrere Firmen mit vielen Netzwerken, Gemeinschaften und Kooperationsgruppen gegründet.

Meine Beweggründe und Aufgaben :
Zusammenarbeit, Traditionen, Erfahrungsaustausch, neue Ideen und Visionen stehen für mich an vorderster Stelle. Da diese Ziele nur mit Gleichgesinnten erreichbar sind, wurde vor 5 Jahren die Liste WIR FÜR RETZ ins Leben gerufen. Bisher konnte ich als Gemeinderat in diversen Ausschüssen unsere Ideen und Vorschläge einbringen, die aber als Opposition überwiegend unerhört blieben.

Meine Ideen und Ziele – dafür setze ich mich ein :
Die herausfordernden kommenden Jahre, müssen eine Zusammenarbeit über alle Befindlichkeiten, Ideologien und Parteigrenzen hinweg sein. Nicht nur die Erhaltung ist wichtig, sondern Zukunftsperspektiven in vielen Bereichen der Gemeinde Retz müssen erarbeitet und umgesetzt werden. Die Zukunft liegt auch bei jedem Einzelnen und bedarf einer transparenten Bürgerbeteiligung.

Andreas Rockenbauer
Andreas RockenbauerVertragsbediensteter
Meine Person und Stärken :
Ich bin verheiratet und Vater von zwei Kindern und wohne in Retz. Beruflich bin ich als Vertragsbediensteter an der Höheren Bundeslehranstalt und Bundesamt für Wein- und Obstbau im Bereich der Rebzüchtung tätig. Ich bin ein teamfähiger Mensch und für mich ein gut funktionierendes Zusammenarbeiten im Team wichtig, denn nur gemeinsam sind wir stark.

Meine Beweggründe und Aufgaben :
Bereits von Anfang an beobachte ich das Team von WIR FÜR RETZ, wobei mich insbesondere die Teamarbeit, die bei WIR FÜR RETZ stets im Vordergrund steht, zur Mitarbeit bewegte. Meine berufliche Tätigkeit zeigt mir, wie wichtig zukunftsorientiertes Denken und nachhaltiges Arbeiten in unserer schnelllebigen Zeit sind. Diese Kenntnisse möchte ich auch bei WIR FÜR RETZ einbringen.

Meine Ideen und Ziele – dafür setze ich mich ein :
Für mich sind die Themen Umwelt und Natur, beispielsweise sollten die Güterwege gehegt und gepflegt werden, wichtig. Mir liegen jedoch auch Themen in den Bereichen Familien und Kinder sowie Wirtschaft am Herzen. Zum Beispiel sollte die schulische Ausbildung für alle Kinder sichergestellt werden, jedoch sollte auch unsere Wirtschaft, insbesondere der Hauptplatz, belebt werden.

Eva Fallheier
Eva FallheierStudentin
Meine Person und Stärken :
Mein Name ist Eva Fallheier. Wie viele Retzer*innen pendle ich nach Wien. Dort bin ich im Verkauf tätig. In meinem Studium liegt der Fokus auf Unternehmenskommunikation. Eine gute Kommunikationsbasis ist auch im Gemeinderat essentiell. Gehör und Gespür für die Meinung anderer sind für mich das A und O würdiger Bürger*innenvertretung

Meine Beweggründe und Aufgaben :
Der Gemeinderat sollte so vielfältig sein, wie die Bürger*innen eben dieser Gemeinde. Oft ist es schwierig, andere Meinungen zu akzeptieren oder gar zu verstehen. Meiner Ansicht nach, ist es aber gerade diese Meinungsvielfalt, die auch konstruktive und kreative Lösungen hervorbringt. Hier sehe ich großen Handlungsbedarf im Gemeinderat.

Meine Ideen und Ziele – dafür setze ich mich ein :
Ich setze mich für die Sorgen meiner Generation ein-Umweltschutz und Infrastruktur für ein zukunftsfittes Retz. Ich möchte miteinander für Retz arbeiten. Im Gemeinderat wünsche ich mir, parteiunabhängig, Partner für konstruktive Arbeit. Wir ziehen alle am gleichen Strang für Retz und Katastralgemeinden. Bauen wir Brücken statt Mauern!

Franz Neubauer
Franz NeubauerUnternehmer
Meine Person und Stärken :
Ich bin ein leidenschaftlicher Mensch, der sich für das Mitgestalten unserer Zukunft begeistern lässt. Werte und gelebte Tradition zählen für mich mehr, als Protz und Status. Teamfähigkeit, die gepflegte Kommunikation, sowie ein tolerantes Auftreten anderen gegenüber, gehört zu meinem Credo, wobei der Dienst an der Gemeinschaft immer wichtiger ist, als die eitle Selbstdarstellung.

Meine Beweggründe und Aufgaben :
Aus einer Verantwortung meiner Familie und meinen Mitmenschen gegenüber. Die Entscheidungen unserer Politik sollte immer kritisch hinterfragt werden und wer mehr Mut zu notwendigen Änderungen fordert, der muss sich dazu auch engagieren. Das tu ich!

Meine Ideen und Ziele – dafür setze ich mich ein :
Familie über alles. Sorgen wir in unserer Stadt für die schulisch, kulturell und sportlich optimale Entwicklungsmöglichkeit unserer Jugend. Die Eingliederung unserer geschützten Landschaft in den Nationalpark Thayatal, die Förderung der Vereine und ein eigener Wirtschaftsausschuss, für eine gesicherte Nahversorgung und eine bestmögliche Wertschöpfung in der Region ist dazu meine Idee, an der ich seit geraumer Zeit arbeite.

Michael Mazelle
Michael MazelleMediaberater
Meine Person und Stärken :
Als Mediaberater für eine lokale Wochenzeitung biete ich Unternehmen kreative und kostengünstige Werbemöglichkeiten; des Weiteren bin ich kreativer Ideenbringer und Querdenker in Hinblick auf neue Zukunftsstrategien und -modelle.
Meine Stärken sind auf Menschen zuzugehen, anzupacken und Ideen umzusetzen. Stets optimistisch.

Meine Beweggründe und Aufgaben :
Auf Grund meines Lebensraumes in Retz und des beruflichen täglichen Pendelns, sehe ich noch viele Möglichkeiten, um die Lebenssituation noch lebenswerter zu gestalten. So soll auch die Zukunft unserer Kinder und die ihrer Nachkommen gesichert werden. Wichtig ist es auch, attraktive Arbeitsplätze zu schaffen.

Meine Ideen und Ziele – dafür setze ich mich ein :
Mit der Einrichtung eines eigenen Ressorts für Orts- und Stadtmarketing die Stadt Retz und die Katastralgemeinden beleben. In erster Line ist es wichtig, die zentralen Begegnungsräume zu aktivieren. Somit kann eine Reduzierung der Leerflächen – auch durch neue Geschäftsmodelle – möglich gemacht werden.

Josef Stromer
Josef StromerPensionist
Meine Person und Stärken :
Ich bin 65 Jahre Tischlermeister verheiratet 3 Kinder 2 Enkelkinder. Durch meine Tätigkeiten bei Feuerwehr, Dorferneuerung und Kirche bin ich für unsere Gemeinde immer unterwegs.

Meine Beweggründe und Aufgaben :
Ich bin ein politischer Mensch, der parteipolitische Arbeit 15 Jahre Gemeinderat durch neue Ideen bei WIR für RETZ für die Gestaltung unserer Gemeinde beitragen zu können.

Meine Ideen und Ziele – dafür setze ich mich ein :
Wirtschaftliche Gestaltung, Parkplatz und Verkehr sowie Kindergarten.
Lösung Parkplatz bei Schulen, Friedhof und Campingstellplätze.